Balkanischer

Ein Pfarrer sagte mir letzte Woche, ich sei balkanischer geworden. Es war als Kompliment gemeint, und ich fasste es so auf. Am Anfang hast Du so kritisch geguckt, sagte er. Der Pfarrer arbeitet nicht mehr als Pfarrer. Er fand sich für Diaspora-Landgemeinden der Evangelischen Kirche in Rumänien zu schade. Wurde er zum Pfarrer ausgebildet, um auf dem Dorf acht bis zehn Schweinehirten und Suffköppe zu betreuen? Und wie sie rochen, diese letzten Dorfseelen, das konnte er auch nicht aushalten. Der Pfarrer, der jetzt im Archiv der Kirche arbeitet, erklärt die Situation der Kirche wie ein Wirtschaftswissenschaftler die Krise.

Die Bilanz ist anhand der Zahlen schnell zu ziehen: Wer innerhalb von 20 Jahren über 90 % seiner Glieder/ (human resources) verliert, der kann einpacken.  (Dass die Menschen wegen Rumänien und nicht wegen der Kirche in den Westen gehen, zählt für den Pfarrer nicht.) Da denkt er wie ein Shareholder, der er ja gewissermaßen auch ist. Als Folge dieser Bilanz, meint er, müsste man die Pfarrer/ Manager auswechseln, den CEO erst recht. Die Firmenphilosophie sei einfach grundfalsch. Die Rumänen, sagt er, haben ihre Kirche für die Spiritualität, die Ungarn für die Nationalität, sagt er. Und die Sachsen, die haben sie für die Melancholie.

(Der Pfarrer scannt im Archiv jetzt alte theologische Bücher ein. Dabei weiht er innerhalb weniger Minuten in die dunklen Geheimnisse der Kirche ein. Da werde auch ich ein bisschen blass manchmal. Aber innerhalb einer kleinen Kirche verlaufen sich Skandale eben nicht so. Und außerdem sind wir auf dem Balkan.)

Werbeanzeigen

Über Julia Jürgens

Bloggen | Reisen | Süd | Ost | Europa
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s