Archiv des Autors: Julia Jürgens

Über Julia Jürgens

Bloggen | Reisen | Süd | Ost | Europa

Ernst

Vitjas Rumänisch hat einen russischen Akzent und andere Ausdrücke, er sagt zum Beispiel două ceausuri statt două ore und problem statt problemă. Wir stehen vor der EU-Grenze in einer langen Schlange, am Zoll ist Schichtwechsel. Die Laster stehen dort wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Autogara-Catedrala

Im Osten Europas sind die besten Sehenswürdigkeiten nie ausgeschildert. Man muss sich also keine Mühe geben, Karten oder Reiseführer genau zu lesen. Die orthodoxen und katholischen Kathedralen lassen sich nicht übersehen, so mächtig und hoch ragen sie heraus, die evangelischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Notizen aus Odessa II

Odessa am Sonntag: Die Verklärungskathedrale weit wie eine Bahnhofshalle, mit weißem Marmor oder Alabaster, schlicht im Verhältnis zur sonst so verschwenderischen Orthodoxie. Vor dem weißen Hintergrund sind die goldenen Ikonen besonders schön, das Blau und Rot der Gewänder. Nur am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Notizen aus Odessa I

Odessa, 16.5.2015 Staunen beim Einfahren wie bei Mondladung: Es sieht so aus, wie es ausgehen hätte, wenn ich es mir hätte vorstellen können. Schattige Alleen, die Häuser ausgehendes 19. Jahrhundert, im richtigen Maße renoviert und verfallen, in der Regel also … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Reni

Eine Reise nach Odessa. Beginnend am Kanal 8 im südlichen Donaudelta, bei träge fließendem Wasser inmitten von Schilf, um sieben Uhr früh. Auf der Karte sieht es einfach aus. Könnte man um die kleinen Seen, die wie Tropfen aussehen, herum- … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Die beste Erfindung/ Schreiben I

Wenn ich schreibe, denke ich nicht an Menschen, die ich kenne, denen der Text gefallen könnte oder nicht, was so oder so eine Einschränkung ist. Ich denke an den unbekannten Freund in der Zukunft. Der unbekannte Freund ist mir wohlgesonnen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | 3 Kommentare

Dunavat

Beim Reisen ist die Entscheidung für den Ort, an den man fährt, im Grunde willkürlich. Man kann eine Schwäche für Italien oder Asien haben, einen kann es eher nach Afrika oder Südamerika ziehen, man weiß nicht, warum. Vielleicht hat man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen